deutsch

englisch

Thursday, May 21, 2015

First impressions: RIVA (Turbo) S - sneak peek and interview with chief engineer Donald North


I got a visit of RIVA's and ADX' chief engineer Donald North and we had lots of talk about RIVA's current and upcoming products as well as portable speakers in general. I have prepared a short interview with Donald where he talks about the challange of speaker design and finally shows off their upcoming smaller speaker: RIVA S




Although we both had a great time in general, the most exciting part of Donald's visit was definitely trying out the new RIVA S. They decided to drop "Turbo" for the smaller model as it doesn't have any dedicated "Turbo-mode" anymore like the bigger X model, therefore the new model will be simply called "RIVA S".


The RIVA S is considerably more compact than the Turbo X while being slightly larger than the Soundlink Mini, more similar to the Sony SRS-X3 or JBL Charge 2, but still very portable also because of the rounded edges, which makes it easier to be stowed away in some jacket pocket.
When I asked Donald some time ago, what I could expect from the S, he answered quite understated that I would be pleasantly surprised. He wasn't lying, because despite showing still an unfinished working sample with some bugs, the RIVA S managed to impress me completely.


We have put the RIVA S against some other leading portable speakers I still have at home (although they are obviously going to be sold soon...) like the Bose Soundlink Mini, the JBL Charge 2 and the Denon Envaya Mini, but the RIVA S seemed to be a perfect blend of the best properties taken from all of them and extending it with even more features like wireless stereo pairing etc.

Although driver tuning was still not finished nevertheless I would like to give you some first opinion on this speaker. Don claimed to continue working on the final sound details, so it might even become better for the production model, he might even be able to squeeze some more dB out of it. But what I have heard so far was already mindblowing to say at least. It isn't the fact that the RIVA S is a super loud or super bass heavy speaker, but rather the fact that it is tuned so well. It simply sounds right. I was already impressed by the tuning of the Denon Envaya Mini, but the RIVA S tops this with an even smoother sound and better bass extension at the same time, it made the Denon sound honky somehow. The RIVA S has the bass extension of the Soundlink Mini but without its artificial boom, but my personal hightlight was treble response of the RIVA S, which was very even without any obvious peaks up to 17.5kHz and made the JBL Charge 2 sound metallic and clonky in comparison.


Loudnesswise it doesn't break any records and is rather comparable to the others in this class including JBL Charge 2, Bose Soundlink Mini and Denon Envaya Mini, but the RIVA S never sounds as if it was playing at its maximum. There is no obvious compression and I couldn't hear any kind of distortion even with the heaviest tracks I tried. The same music played through the Bose Soundlink Mini made it sound as if it was broken, while the RIVA S managed to keep all the dynamics of stronger peaks.


The most shoking part for me though was that I really preferred the sound of the RIVA S over its bigger brother Turbo X. It was only when the Turbo X was playing close to maximum where it had an edge, but at what I would call "normal listening levels" the RIVA S simply outperformed the Turbo X making it sound a bit tinny. The missing treble-sparkle of the Turbo X I criticised in my review was completely absent on the smaller model and I also loved the fact that treble response was not that directional together with the side-drivers you really got a huge listening angle, not fully 360° but still listenable from slightly behind. Interestingly the bass reached even lower than on the bigger model, to assure that we also made some quick measurements, although I am not quite sure if I am allowed to post them, as they might be not representative of the final model. But the impressive bass response comes probably also due to the fact, that the RIVA S applies some kind of dynamic loudness compensation, something the Turbo X doesn't. Therefore at lower levels the RIVA S will simply sound more substantial and serious than the Turbo X. On the other hand the Turbo X will play much louder thus has its own strengths. According to Don the Turbo X uses another variant of his Trillium processing and indeed the RIVA S doesn't have that depth and 3D-sound stage of its bigger model, but it still sounds much more open than most other comparable speakers.

If you finally consider the fact that 2 RIVA S can be paired for wireless stereo, this puts this speaker in a completely different class than all the others, nearly substituting a small hifi-system. Although meanwhile there are many Bluetooth speakers that support wireless stereo pairing none of those I have heard so far, sounded really good enough to justify buying 2 of them. Not so with the RIVA S where I could imagine myself getting a second one (maybe in gold) and putting both at the opposite corners of the pool...

People are asking me again and again, which is the best portable speaker, which has best bass, best clarity, highest loudness etc. I think that the RIVA S is finally the portable speaker that everyone was waiting for. I cannot await to finally hear the production model!

Stay tuned for more updates on this promising speaker soon...


76 comments:

  1. Geile Vorstellung! Leider noch komplett ohne Zahlen und Specs. Kannst du zumindest verraten, ob es NFC, aptx hat? Wie viel wird der wohl etwa kosten?

    ReplyDelete
  2. okay, habe ich mir selbst beantwortet

    ReplyDelete
  3. Sehr interessant, mal hinter die Kulissen zu schauen und einen Einblick in die Sichtweise der Ingenieure zu bekommen. Man sieht meistens leider nur das fertige Produkt im Einkaufsregal stehen oder findet auf der Webseite ein paar technische Daten, von der Entstehung und Konzeption bekommt man eher weniger mit.

    Der Riva S hört sich ja sehr vielversprechend an. Schade nur, dass das Gerät voraussichtlich nicht in Deutschland erhältlich sein wird. Den Riva Turbo X gibt es bisher ja auch nicht in Deutschland zu kaufen...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Doch, der X kommt auch nach Deutschland, er ist bereits jetzt über macway.com in Frankreich bestellbar, für Deutschland sucht man noch den richtigen Distributor, Amazon wollen die eher meiden.
      Wenn du nicht unbedingt die hohe Lautstärke vom X brauchst, würde ich auf jeden Fall eher den S erwägen, ich fand den klanglich einfach beeindruckender, eine perfekte Mischung aus Denon und Bose irgendwie. Obwohl für den X soll demnächst auch ein Update kommen, das den Klang nochmals verbessert, es bleibt demnach spannend und RIVA sollte man unbedingt im Auge behalten, denn die wissen wirklich was sie machen, im Gegensatz zu manch anderen großen (B&O, JBL, usw...)

      Delete
  4. Hallo O Luv! Großartige Webpage! Vielen Dank! Wie ist das mit dem Update für den Riva X gemeint? Ein Firmware Update zum einspielen oder einfach eine technisch upgedatete Version? Ich spiele sehr mit dem Gedanken den Riva X über diese französische Webpage zu bestellen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Nein, es soll definitiv ein Firmware Update für den Turbo X kommen, ich weiß keine Details sie sind auch ziemlich unter Druck, da sie jetzt unbedingt den RIVA S noch auf den Markt bringen wollen, der soll direkt mit dem Soundlink Mini konkurrieren. Aber angeblich gibt es im August dann das Update, die Software bzw der updater wird gerade programmiert.

      Delete
  5. Das bedeutet ich kann ein Gerät, dass ich jetzt schon bestelle dann später über einen Download zB einfach updaten?

    ReplyDelete
  6. Hello Oluv! Do you have an idea on how much the Riva S will be priced? TIA

    ReplyDelete
  7. How about charging? Can this one be charged using regular micro usb or does it require a proprietary power supply? Whatever speaker I do get I need to be able to charge it using standard micro usb - need to be able to charge it when camping from an external battery pack and a solar panel charger. Thank you in advance for answering.

    ReplyDelete
  8. I am curious about the charging as well. Does it charge via micro USB? Their website says it uses a 9V DC Power Connector.

    Also, does it allow for multiple bluetooth connections at once, like the bose soundlink mini 2?

    ReplyDelete
    Replies
    1. so far I only know it charges with an its own charger, not sure about multiple connections, but I think it will be supported.

      Delete
  9. Thanks... It sounds great, but you should relay to them some of our requests. I personally would love

    1. Micro USB charging
    2. Multiple bluetooth connections at one time
    3. Charging Dock for each grab and go

    (this is for Riva S, as I understand it'd be difficult to do USB charging for the larger Turbo X

    ReplyDelete
  10. Hi Oluv

    Does the Riva S sound more authentic than the Beoplay A2?

    Does it sound better?

    Also, how loud can it play compared to the A2? The A2, as you reviewed, distorts at past half volume.

    ReplyDelete
    Replies
    1. It sounds more "true", the A2 has some artificial character and although the bass is quite deep on the A2 und is not very well under control. I was impressed with the RIVA S, although maybe it won't be able to cause that strong "wow"-effect as the A2.

      Delete
    2. This comment has been removed by the author.

      Delete
    3. Oluv, thanks for your answers.

      As the Riva S has the "purer" sound and the A2 produces the "wow" effect, if B&O is able to correct the volume distortion problem and improve the battery life on the A2 in the future with a software update, which of the two speakers might be your favorite choice, the Riva S or the Beoplay A2?

      Delete
    4. B&O will not correct anything, otherwise they would have already done so. I doubt they can improve battery life, their energy management is completely off. Promising 24 hours, while in reality you get maybe 15 at half volume, and less than 1 at maximum volume. JBL promises up to 15 hours but the speaker will play for 10 hours at maximum, you know what I mean.
      I also cannot imagine that the A2 can be improved soundwise. It sounds pretty good up to half volume, and even if there was no distortion at higher levels, it simply doesn't sound that good anymore it doesn't have enough power or the drivers are not good enough, while the RIVA starts to shine at higher levels, it does not sound that impressive at low levels.
      Currently I would probably suggest the JBL Xtreme it can play pretty loud, even louder than the RIVA and it sounds also impressive at low levels.

      Delete
  11. Hi Oluv

    Thank you so much for taking the time to answer all of my questions and for the detailed explanation. It was extremely helpful.

    I will check out the JBL Xtreme and continue to follow your blog to monitor any more new exciting speakers that are sure to come out in the future as our technology improves.

    ReplyDelete
  12. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
    Replies
    1. This comment has been removed by the author.

      Delete
  13. Moin, wirklich beeindruckend... gibt es derzeit mehr Infos wann der Riva S in Deutschland auf den Markt kommt?

    ReplyDelete
    Replies
    1. er wird auf der IFA offiziell vorgestellt. dann hängst es davon ab ob sie einen deutschen distributor finden, mit dem Turbo X gab es einige verzögerungen, vielleicht klappt es ja jetzt besser.

      Delete
  14. The RIVA S is the traveling version of it’s big brother Turbo X! This revolutionary Bluetooth® speaker delivers a personal entertainment system perfect for students, business road warriors and anyone on the move with a passion for high fidelity audio.
    https://www.youtube.com/watch?v=vgWmA2Qn8zc

    ReplyDelete
  15. Hi Oluv,

    Though one may not be able to tell until they actually hear the sound of a speaker, what are your thoughts concerning the specs of the new Harman Kardon Esquire 2?

    http://www.harmankardon.com/bluetooth-docks/ESQUIRE+2.html?cgid=bluetooth-docks&dwvar_ESQUIRE%202_color=Black#start=1

    ReplyDelete
  16. So it seems vinyl records are making a comeback. So my question is: Would you buy records vs. cds or digitally?
    http://www.purplehed.com

    ReplyDelete
  17. Came across this in Kickstarter, claims to be pure audio kinda like the Riva?
    https://www.kickstarter.com/projects/680244297/astro

    Quite curious about how it compares to Riva S

    ReplyDelete
    Replies
    1. The astro speaker is junk,pretty loud but no bass below 100hz

      Delete
  18. Any news regarding the release date for the riva s?

    ReplyDelete
    Replies
    1. I think anytime now. This week, next week, no idea. They had to fix some firmware-issues, and I think the first units should hit the stores during the next days.

      Delete
  19. Availability just opened up in the US today. I just placed my order

    ReplyDelete
  20. yes already seen it. Any idea about the total costs for shipping it to germany?
    Or where are you from?


    ReplyDelete
  21. I'm in the US. Sorry I don't know about international shipments. But lacking an update from oluv here I suggest emailing adx (use their website) or calling them during us hours. They have good folks on staff I was impressed

    ReplyDelete
  22. Its is due to arrive on Friday . Should be fun weekend. Wish I could afford a pair but looking forward to the sound promised to be equivalent in bass extension to the bose mini without the boom, and a better loudness contour than the turbo x which itself is getting an update soon as well

    ReplyDelete
    Replies
    1. Please let us know your first impressions. Doesn't look as if I would get the RIVA S that soon. But I should get the KEF Muo before weekend, could also be an interesting comparison.

      Delete
    2. Have you ordered it directly at riva in us or is it already available over macway.com

      Delete
    3. I think so far only US-distributors got them. It will still take some time for it to reach Europe as well.

      Delete
    4. Yes I ordered mine directly from Riva, as their website was first to expose the "buy" button. Other US distributors like Best Buy and Crutchfield are accepting orders as well it seems, and probably did within hours of Riva's website. audiolab has it as well. Sorry I just don't know what the international distribution challenges are, or why regional launches are often timed differently.

      Delete
  23. I answered it on my own. Macway list the riva s at the earliest next year.

    ReplyDelete
  24. Check out this soundcheck of the new Riva S!

    http://youtu.be/Tlfyvfdj8jM

    ReplyDelete
  25. Someone can tell me if the USB port on the RIVA S can play MP3 files with USB sticks ?

    ReplyDelete
  26. sehr zuverlässig die Kollegen bei MacWay der Riva S ist doch schon lieferbar. hab gerade meine Order abgeschickt.

    In freudiger Erwartung ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey guys,
      now that I have the Riva S tested for nearly 5hours i would like to write down my first impressions.
      I switched it on and was directly impressed by the volume of the welcome sound. Full and deep sound. Great.
      I paired it with my phone which was quite easy and fast.
      When I started the first song, there was no wow moment. Let me say, the mid and higher parts of the bandwith were great and really sophisticated, better than any other speaker i heard so far. But wait a moment where is the bass?!
      In comparison to the Denon Envaya mini which i had two month ago, the Riva S is not that present in the lower ranges.

      just my 2 cents

      Can anyone share my first impressions?

      Delete
    2. Hi Michael,
      thanks to you i got my Riva S yesterday (by Macway).
      Yesterday i wasn't that impressed. I paired my Galaxy S4 with the Riva S, started Spotify an listened to a few random songs. I compared it to my Bose Soundlink mini. I thought: not thaaaat much of a difference.
      Today i checked my Spotify settings an changed the music quality to "extreme". I also pushed the "S" button on my Riva S (which i didn't do yesterday).
      After listening to about 10 of my favourite songs and comparing the Riva S to the Bose Soundlink mini again i am very impressed now.
      The mids and the highs are very clear. Regarding the lows i have to say, that the Bose is more present but also distorting.
      Overall the Riva S wins the comparison by far.
      But i have to admit that i am not that much into bass.

      PS: Does anyone know how to download future firmware updates? I plugged my Riva S to my PC via USB but nothing happened. Is there a software suite or something else?

      Delete
    3. Compared to the Denon Envaya Mini the RIVA S has much deeper bass, not sure what you are hearing. Especially at higher levels, the Denon simply starts sounding like a toy when compared. At very low levels the Denon boosts bass a bit more, this becomes even more pronounced when it is placed near a wall, as the back passive radiator gets some reflection, it is not that obvious with the RIVA S. When both are placed completely free, the Denon cannot keep up even at low levels.

      Delete
    4. Hey Oluv, i think you have really described it as it is. The main problem is that i am only able to compare it in my mind, because i do not own the Denon any more. As i like to hear music at lower levels I only can remember what i felt when listening to Denon at these levels. That's why I am the opinion that bass is less present.

      @Mattis i already set the music quality to extreme ;)

      Today, that I own the Riva S for two days, i have to say that sound seems to be developed. As I read the hint in the documentation that you need to run the Riva for at least three hours on 50%, to get the best performance out of it.

      I am not able to describe it in such a sophisticated way as Oluv, but what i can say is that the Riva S has a great and precise mid and high range.
      One of my favourite songs is "nothing else matters" by metallica and you can even hear the crisp in voice of James Hetfield.

      Looking forward to your final review on the riva S.

      just my 2 cents

      Delete
  27. Hallo Oluv,

    wie ist die "versteckte Tastenkombination" für den Partymodus (2 Leute können sich mit dem Riva S verbinden)?

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich muss gestehen, ich hab keine ahnung, warte selber noch auf eine komplette liste. aber du kannst ein zweites gerät jederzeit normal über längeres drücken der bluetooth-taste verbinden, das alte bleibt nach wie vor verbunden. beim nächsten einschalten, sollte er sich dann automatisch mit beiden verbinden.

      Delete
    2. Achso, danke! :-)
      Ich finde es auch ein bisschen schade, dass es noch keine richtige Anleitung zum Riva S gibt. Der "Quick Start Guide" beantwortet leider nicht alles.
      Zudem gibt es die App für Android noch nicht.
      Da hat Riva noch ein wenig nachzubessern :-)

      Delete
  28. Thank you Oluv for all your extensive testing and for your profound understandings of how something needs to be musically reproduced via tiny loudspeakers. I am a musician, hifi enthusiast and producer of some dirty rock music. My wife was looking for a stereo that is invisible in her appartment. She is very happy about the Riva X and cherishes its natural sound. (powerful enough for some workout at home). Due to its neutral sound it tends to sound a bit nonspectacular when ran at "bathroom-relax-levels". That is exactly were the Riva S fits perfect. I ordered it at macway and recieved it today. Right now I am listening to Rockantenne Bayern in my kitchen - and I love it!!! Sounds just a tiny bit extended in lows and highs compared to its bigger brother which makes it perfect for lower volume settings. Tons of bass and clarity! Amazing tiny piece of Ingenieurskunst! :)

    ReplyDelete
  29. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  30. This comment has been removed by the author.

    ReplyDelete
  31. Hallo Oluv und RIVA S Freunde,
    ich habe seit 1 Jahr eine Logitech UE Mobile Boombox und bin von ihr nach wie vor begeistert. Ich wollte mir noch eine zweite kaufen und habe dabei durch Zufall, weil ich das Kleingedruckte nicht gelesen hatte, eine UE Mini Boom erwischt. Wow was für ein Klangunterschied und NEU ist nicht besser also die UE Mini Boom verkauft und Alternativen gesucht, da der Preis für die ausverkaufte UE Mobile Boombox mittlerweile über 150EUR liegt.
    Zunächst wollte ich mir als Canton Fan der ersten Stunde die Canton Musicbox XS kaufen, doch lass ich zum Glück vorher noch die Kritik von Oluv. Aufgrund seiner Empfehlung kaufte ich mir dann die Denon Envaya Mini und bin erneut beigeistert. Klingt dynamischer als die Logitech Mobile Boombox und ist doch Stereo, oder? Nun juckte es mir doch in den Fingern auch die RIVA S zu hören und so kaufte ich mir über den französischen Händler, den Oluv angibt, die RIVA S. Der Kauf war echt problemlos und die Lieferung sehr schnell. Mein erster Eindruck: Ja der Klang ist noch besser als der der Envaya aber trotz 5 Lautsprecher nicht Stereo, oder? Was interessant ist, dass man die RIVA S wie früher ein Auto einfahren muss ... man soll 3 Stunden nur auf 50% Lautstärke hören. Gesagt getan, man spürt förmlich wie sich im Laufe des Tages die Lautstärke und der Klang entwickelte. So weit so gut aber ich habe auch ein Problem ... die RIVA S hat Aussetzer bei der BluTooth Übertragung :-( Ich habe sie mehrfach neu gepairt, alle Bluetooth Verbindungen gelöscht, Firmware Update meines Handys und so weiter. Mit der Logitech UE Mobile Boombox hatte ich das Problem nie und auch nicht mit der Denon Envaya Mini, denn die lief über Weihnachten ohne Aussetzer. Die App für die RIVA S ist für Android im Google App Store erst Mitte Januar erhältlich. Hat jemand von euch auch das Problem mit den Aussetzern bei der RIVA S. Ich höre beim Schreiben dieses Beitrages seit 40 Minuten Musik und hatte schon wieder mehrfach Aussetzer.

    ReplyDelete
  32. I just received my Riva S and I think it's great for what it is and would be used for. I think at lower volumes it sounds better as the louder it gets the more you realize it's lacking a little bass. I'm not a bass head by any means but at high volume it's a little thin.

    So I had a thought. I hooked up my headphone amp to the Riva S Aux input, then the Amp to my phone and it worked great at boosting the bass. So if your Riva is static in your house and you want to have more bass, especially at a higher volume, this worked fantastic.

    ReplyDelete
  33. Jetzt gibt es wohl auch einen User Guide für den Riva S :-)
    http://rivaaudio.com/wp-content/uploads/2015/12/RIVA-S-UG-English-5.pdf

    ReplyDelete
  34. Habe meinen RivaS von macway seit 2 Tagen in Betrieb. Hatte zuvor den Denon envaya Mini und Bose Soundlink Mini. Der Riva S ist eine Klasse besser als die beiden anderen, aber die Lautstärke ist enttäuschend.
    Mit meiner android dB-app messe ich 78-82 dB in 1m Abstand. Im Netz habe ich gelesen, dass die Riva S 94dB erbringen soll. Bin kein Lautstärke Fanatiker, aber in einem ca 15m2 Raum muss ich mit voller Lautstärke Einstellung hören, damit es normal laut klingt.
    Es soll ja eine neue firmware geben, die zusätzlich +4dB bringt (ca ca 25% lauter), aber ich finde keine download Informationen im Netz. Kann mir jemand helfen?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja er wird deutlich lauter mit der neuen Firmware, RIVA hält die aber aus unerklärlichen Gründen zurück. Solle aber demnächst offiziell angekündigt werden. Am besten direkt RIVA kontaktieren und danach fragen.

      Delete
  35. oluv hat mir geantwortet, fühle mich jetzt wie ein Kiddy vor seinem Musikeridol :-) Du hast ja im Netz schon einen unglaublichen Ruf. So, zum Thema. Habe Riva angeschrieben und sie wollen mir die neue Software zumeilen. Heute hatte ich max 50 dB Lautstärke! Des Ding is viel zu leise, dass kann nicht normal sein. Erreicht je nach Verfassung 50...75% vom Bose SLmini. Überlege gerade die Riva S zurückzugeben.
    Aber deine Sound Bewertungen machen mich leider auch nicht klüger, denn du sagtest, dass die kleine Riva besser klingt als die Große turbo X (Höhenschwäche, zuwenig Bass bei leise bis mittel gehört). Und dann auch nocht das Thema Soundstage/3D, das je nach Reviewer mal bei der S viel besser und das andere mal bei der turboX viel besser wäre und andere wiederum meinen, es ist ohnhin so gut wie gar nicht vorhanden. Und wenn ich auf den Soundvergleich "
    Oluv's interactive speaker audio database" denke, wo die Riva X deutlich erwachsener, feiner, differenzierter klingt, dann bin ich nur mehr verwirrt.

    ReplyDelete
    Replies
    1. probier ihn nochmal nach dem update. du musst dann den "performance mode" aktivieren, dann reduziert er auch nicht die lautstärke wenn der akku leer wird. offenbar gibts noch frühe geräte, wo das noch nicht implementiert war. standardmäßig ist nämlich economy modus aktiv und wenn der akku schwächer wird, sinkt auch die maximale lautstärke sehr schnell. was passiert bei dir wenn du bluetooth und mute-taste gleichzeitig gedrückt hältst? normalerweise sollte er dann in den performance modus wechseln, wenn nicht, dann sollten sie dir die neue firmware schicken.
      ansonsten finde ich immer noch dass der S vor allem bei mittleren lautstärken besser klignt als der Turbo X, der Turbo X hat aber eine bessere Bühne, wobei beide nicht wirklich echtes links/rechts bieten, sondern den klang mehr im raum verteilen.
      mittlerweile wurde seit meinem review auch der Turbo X überarbeitet, so aktiviert "Turbo" nun auch einen zusätzlichen Bassboost bei niedrigen Lautstärken, damit klingt der Turbo X auch leise nun deutlich wärmer als vorher. Bezüglich der Höhenproblematik, so glaube ich dass mein Testexemplar ein Problem hatte, ich habe nämlich inzwischen auch andere gerhört, und die klangen deutlich klarer, meiner war echt eher dumpf, fast schon Bose-mäßig.
      Aber wirklichen Top-Klang bietet der VIFA Helsinki, der klingt leise momentan aber auch eher dünn, wobei auch VIFA an einem app-update arbeitet, wo man dann zusätzliche Soundmodi wählen kann, jedoch spielt der VIFA alle bisherigen in dieser Größe an die Wand, auch der Turbo X kann da nicht mithalten, vor allem auf hohen Lautstärken hat er keinerlei Chance. Stereobühne oder so kann der VIFA aber nicht, er klingt sehr gut, aber nicht so räumlich wie die RIVA geräte.

      Delete
    2. Habe innerlich gekündigt. Powermode lässt sich aktuell nicht Einschalten (falls auf diese Weise: Riva Schiebeschalter Ein, Sensorpower Ein, BT gepairt mit Handy und jetzt: "BT-Taste + Mute-Taste" => nichts passiert, kein Bestätigungston oder Sonstiges. Ich hoffe dass ich gleich anfangs nächster Woche die neue Firmware bekomme. Meine Riva S stammt aus der September-Produktion, gekauft am 10.02.16 (ganz schöner Delay).
      Studiere gerade die "Handtasche" VIFA Helsinki versus Pro Addon T3.
      Als echter Hifi-freak will ich natürlich maximalen "Hifi"-Klang und sehr lange Akkulaufzeit und Stereo und das bei der Größe einer Bose SLmini :-)
      Deshalb mein typischer Werdegang von Bose SLmini zu Denon Envaya mini weiter zu Riva S und jetzt ist wohl wieder ein upgrade erforderlich - und die Geräte werden immer größer und schwerer.
      1. Ad Helsinki: Katastrophe Akku, ebenso wie beim Beoplay A2.
      2. Ad Addon T3: Mono-hifi find ich schräg. Aber ermangels an praktischen Direkthörvergleichen muss ich bei der Anschaffung immer ein Risiko eingehen, das nervt.
      Mir fällt auf, wenn ein BT-Lautsprecher gut klingt, dann wird er von mir gleich zweckentfremdet, dh ich dreh dann die Lautstärke auf weil er ja so gut klingt.
      Ich frage mich, da es ohnehin soviel "gute" Konkurrenzideen gibt, warum werden nicht gleich vollständige Geräte gebaut, zb VIFA Helsinki mit annehmbaren Design und zumindest doppelter Akkulaufzeit (Akkus kosten ohnehin nicht die Welt) und wenigstens einen "Not-Stereo"-Betrieb. Also Monolautsprecher finde ich fad, da habe ich lieber Stereo und etwas weniger Hifi, oder?
      Also Meister, welchen nutzt du privat, wenigstens in der kurzfristigen Meinung ihn behalten zu wollen ?
      Welcher ist besser: Addon T3 oder Viva Helsinki?

      Delete
    3. Hatte vergessen, Danke nochmals für deine Bemühungen. Ich halte auch neben deinen unglaublichen Aufwendungen auch deshalb so viel von dir, weil du praktisch dasselbe Hörverständnis hast.

      Delete
  36. Das heisst nach dem Update ist der S jetzt lauter als vorher oder was hat sich geändert?

    ReplyDelete
  37. Habe trotz 3-facher Anforderung bislang noch keine firmware erhalten. Fakt ist, dass mein Riva S folgende Lautstärken produziert:
    1. Mit Ladetrafoanschluss 78-82dB
    2. Akkubetrieb 100% Akkuladung 74-75 dB.
    3. Akkuetrieb ca 50% Akkuladung 48-74 dB.
    Das ganze Lautstärke-Verhalten ist sehr indiferent. Der Riva-Techniker empfahl mir den Geräteaustausch. Ich tausche meine Riva S gegen die Riva turboX aus. Werde dann in ca 2 Wochen über die Unterschiede beider Geräte berichten. Eigentlich wollte uch den Addon T3, abee mit 25W Gesamtleistung erwarte ich mir aber auch keine Lautstärke Verbesserung. Die Lösung VIVA Heksinki scheidet bwi mir aus, denn ca 400€ ist mir zuviel und 1h Akkulaufzeit bei Volllast ist mur zuwenig. Obwohl ich nichts gegen ein "Hifi-Sound" - upgrade hätte.

    ReplyDelete
    Replies
    1. der RIVA is normalerweise in einem "economy modus", der die Lautstärke automatisch reduziert wenn der Akku schwächer wird, aktuelle Versionen haben zusätzlich einen Powermodus, da ist er dann nochmal etwas lauter als mit Ladeanschluss, zumindest in etwa, aber er ist dann deutlich lauter als der Bose, ohne zu komprimieren und zu pumpen, beim Bose zb kann es sein dass leise Stellen immer noch deutlich lauter sind als beim RIVA S, aber kaum wird das ganze Arrangement etwas hektischer kommt der Bose ins Strudeln, während der RIVA einfach auf dem Niveau weiterspielt.

      er VIFA hält auf Maximal konstant deutlich über 2 Stunden durch, das ist dann aber schon sehr laut, deutlich lauter und auch druckvoller als Addon T3 bzw ähnliche, es ist dann in etwa die Lautstärke vom Beolit 15, wobei der Helsinki einen Bruchteil der Größe vom Beolit hat und im Gegensatz zum B&O auch noch mit voller Dynamik und eben auch doppelt so lang spielt. Also für die Größe gibt es nichts beeindruckenderes, vor allem auf höheren Lautstärken, auch was Klarheit usw betrifft, so spielt der VIFA um einiges differenzierter als der Turbo X. Wird bei amazon übrigens um 349€ angeboten, also genau der Preis vom Turbo X.

      Delete
  38. Das kann ich Dir geben in dem pdf sind alle wichtigen links enthalten werd es heute auch testen.
    file:///C:/Users/SC/Desktop/RIVA_S_Firmware_Update_-_2016.pdf

    GRuß

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo " Anonymous". Könntest du bitte das Update online stellen oder mir irgendwie zukommen lassen? Hab auch schon ein paar mal bei RIVA angefragt. Leider bis jetzt keine Antwort.
      Grüße
      G.

      Delete
  39. Also Anleitung plus firmware etc Viel Erfolg!

    ReplyDelete
  40. @o luv Hi gibt es für Dich ganz persöhnlich also quasi unter uns. ;) Gibt es ein besseren als den Riva S in seiner Gesamtheit, ist der Riva S für dich momentan in seiner Klasse der Primus?

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich hätte mir beim RIVA S etwas mehr bassboost bei niedrigen Lautstärken gewünscht, und ich finde dass Stimmen teilweise etwas verhangen klingen. Habe zu beiden Punkten auch schon mit RIVA gesprochen, einiges haben sie davor ja auch umgesetzt, eben den Power modus und er spielt jetzt klarer auf niedrigen Lautstärken.
      Hast du das Update schon drauf? Wie ist er jetzt so?
      Es kommen natürlich demnächst einige interessante Teile auf dem Markt, von Sony JBL usw, da muss man dann schauen ob der RIVA S noch immer top ist. Aber toll finde ich den puristischen Ansatz, also ohne besondere Klangverschönerungen oder künstliche Lautstärketricks spielt er einfach deutlich sauberer und ehrlicher als alle anderen.
      Mein Wunsch: etwas mehr Bassboost bis zur halben Lautstärke etwa, quasi eine art "loudness" von mir aus auch optional als eigenen "loudness mode", und noch eine leichte anpassung der oberen mitten, 2khz und 6khz gehören leicht angehoben, dann spielt er perfekt.

      Delete
  41. So hab mal die updates gemacht und ich würde sagen o luv muss noch mal ran :).
    Erstmal zum positiven die max. Lautstärke hat sich für mich jetzt so verbessert das man es nicht mehr auf 100% aufdrehen kann weil es unangenehm wird (zu laut) jedenfalls für mich.
    Auch der Bass hat noch ne Schüppe drauf gelegt.
    Leider passiert das aber erst nach wie vor so bei 50-60% Lautstärke.
    Dennoch wenn der S in einer Ecke steht ein wahres Klangwunder! Leider brauch er aber auch diese "Corner" damit wie ich finde, er im S mode perfekt klingt, dann ist aber auch ALLES da satte Basse und eine Klarheit, die in diesem Segment seines gleichen sucht, alles andere hört sich dagegen an wie ne Blechdose oder als hätte man ein Strumpf über sie gezogen :D.
    So dann mal zum echt peinlichen, ich hab 2 Riva S kann sie also zusammen schliessen.
    Wenn man beide recht weit auseinander stellt gehen die Bässe total verloren da kommt nix mehr rüber, einer alleine hört sich da wesentlich besser an. Zudem schafft es die Software NICHT sie im Einklang zu halten min. nach jedem Lied korregiert der Main das beide wieder synchron laufen was zufolge hat das jedesmal ca. 1 sek. unterbrochen wird - PEINLICH!
    Stellt man aber 2 Riva S neben einander ballern sie echt heftig mit noch mehr Bass als einer alleine das ist aber nicht der Sinn vom Stereo Mode :(...!
    Wäre also toll wenn o luv sich eventuell mal die Mühe machen würde mit dem update und wenn es die Zeit hergibt auch was dazu sagt...wäre jedenfalls cool!
    Ich glaube jedenfalls das ich nur noch ein brauche wenn das so bleibt :(.
    GRuß

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach ja an welchem Geräusch erkenne ich den economy bzw performance mode?

      Delete
  42. Hey zusammen, wo genau bekomme ich denn das Update her? finde auf der Support Seite von Riva nichts

    ReplyDelete
  43. Einfach Riva Support anschreiben und die schicken dann einen Link zu Dropbox.
    Ich kann dieses Update jedenfalls nicht ausführen, da es an meinem Rechner (Windows 10) zu einem Bluescreen kommt.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Top!! Besten Dank für die Antwort

      Delete
    2. Top!! Besten Dank für die Antwort

      Delete
  44. Jetzt wird der Riva S für 149 $ bzw. 2 für 199 $ verkauft. Hätte ich mal noch gewartet...

    ReplyDelete