deutsch

englisch

Friday, October 4, 2013

Small is beautiful: der Klipsch "KMC-1" und "Gig"

Etwas untergegangen ist die Vorstellung von 2 interessanten portablen Lautsprechern von Klipsch. Nämlich dem KMC-1, sowie dem Gig.



Der KMC-1 sieht aus wie eine geschrumpfte Version des KMC-3, den ich dank eines Freundes auch schon kurz testen konnte, und der mich ziemlich beeindruckt hat. Wenn ich heute eine portable Boombox mit möglichst viel Power benötigen würde, würde ich sicherlich den KMC-3 erwägen.
Der KMC-1 scheint hingegen eher ein Konkurrent der BIG Jambox zu werden, die mich persönlich nie wirklich umgehauen hat.  Ich könnte mir vorstellen, dass Klipsch bei dieser Größe doch mehr rausholen kann. Akku ist eingebaut und das Teil soll 40 Watt Spitze liefern. Der Lautsprecher ist außerdem in vielen verschiedenen Farben erhältlich.



Der Gig scheint dafür eher eine Antwort auf Bose's Soundlink Mini, bzw die normale Jambox zu sein. Klipsch verspricht hier einen "Full-Range" Sound, wobei der Frequenzgang mit 77 bzw. 64Hz im Bass angegeben wird. Den Gig gibt es in weiss und schwarz, die ausklappbare Hülle selbst ist in mehreren Farben als Zubehör erhältlich.

Ein genaues Datum zur Lieferbarkeit habe ich leider noch nicht entdeckt. Man darf also gespannt sein, ob Klipsch hier wirklich klangliche Maßstäbe setzen wird, oder ob man wieder nur mit  weiteren 0815-Bluetoothlautsprechern im bereits undurchsichtigen Markt rechnen kann.

1 comment:

  1. Hi Folks,

    hatte bisher den Soundlink Mini von Bose, der ist gut wenn man ihn leise oder bei mittlerer Lautstärke spielt, wenn man mal aufdrehen will kommt er doch schnell an seine Grenzen und scheppert...
    Bin die Tage extra in die Schweiz gefahren für den KMC 1 und hab einen mitgenommen !
    Sound ist vergleichbar mit dem Soundlink Mini aber hat doch etwas mehr Volumen und geht deutlich lauter bei klarerer Wiedergabe ohne gleich zu scheppern ! Wenn man ihn hinten etwas unterlegt wirkt der Bass noch voluminöser ich hab das mit zwei Silikonsaugnäpfen gemacht...

    Alles in allem sind beide Speaker gut und ganz vorn mit dabei in ihrer Klasse, ich denke der Klipsch ist aufgrund des größeren Volumens und Gewichtes nicht direkt mit dem Soundlink Mini vergleichbar, da dieser bei gleicher Größe sicher auch nicht schlechter wäre, für mich ist der KMC1 einfach die bessere Lösung da es mir nicht so auf das Packmaß sondern eher auf fetten Sound ankommt ;)

    Grüße vom schwäbischen Meer

    ReplyDelete